Leopardgeckos-Brhv.
  Parasiten ,die Leos befallen könnten
 
"
Es gibt Innen - und Aussenparasiten .

Innenparasiten nisten sich im Körper und in den inneren Organe an !

Aussenparasiten sitzen auf dem Körper ,am liebsten zwischen den Schuppen !

Ein Organismus,der sich kurze Zeit oder länger bis dauerhaft in oder an einen Tier ( Wirt ) aufhält nennt man Parasit !

Er lebt teilweise oder ausschließlich auf Kosten seines Wirtes !

In freier Wildbahn kann ein Tier mit seinen Parasit besser leben als in einem Terrarium ,da das Tier meistens etwas ausgeglichener ist !
Durch stressige Situationen ,auch stressige Paarung oder Trächtigkeit,könnte das Tier geschwächt werden ,wenn dies der Fall ist ,dann könnte der Parasit das Tier zusätzlich schwächen ,so das der Parasit die Oberhand bekommt und das Tier erkrankt !

Es gibt verschiedene Parasitenarten ,die den Leopardgecko als Wirt benutzen ,und die möchten wir auch auf den nächsten Unterseiten vorstellen !

Dies ist nur eine Vorstellung : solltet ihr etwas an euren Leos bemerken ,dann muß ein Tierarzt den Leopardgecko untersuchen !
Die Liste wurde von uns nach besten Gewissen und Wissen zusammen gestellt ,aber von uns Laien ,das ersetzt natürlich keinen Tierarzt !

Kaum ein Symptom ist eindeutig einer Krankheit zuzuordnen ! Z.B. Durchfall ist einmal Anzeichen von zu fetter Kost ,aber auch Anzeichen für ein Parasitenbefall mit z.B. Faden - oder Spulwürmer ! Nur eine Untersuchung beim Tierarzt kann Gewissheit bringen ! Der Tierarzt kann eine Kotprobe entnehmen , das Problem besser eingrenzen und die Behandlung beginnen !

Zur Sicherheit ,schon vor einer Diagnose, den erkrankten Leo in Quarantäne halten um eine Ansteckung der Gruppe zu verhindern oder einzugrenzen !

Werden schließlich Parasiten oder eine bakterielle Infektion durch einen Tierarzt festgestellt , muss neben der Behandlung der Leopardgeckos auch das Terrarium gründlich gesäubert werden !

 
  Copyright by Leopardgeckos-Brhv.  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=